Terms and Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Stellenanbieter

1. Betreiber und Zweck:

1.1 Die netdoktor.at GmbH (im Folgenden „Workinmed”) ist Eigentümerin und Betreiberin des
Job-Portals www.workinmed.com (im Folgenden "Job-Portal"). Das Job-Portal stellt
Jobsuchenden und Unternehmen/Stellenanbietern insbesondere Fachinformationen,
Jobangebote, Bewerbungsfunktionen, Stellenanzeigenschaltungen,
Unternehmenspräsentationen und Newsletter zur Verfügung.

1.2 Des Weiteren bietet Workinmed Unternehmen die Möglichkeit, auf die von Jobsuchenden
auf dem Job-Portal gespeicherten Lebensläufe zuzugreifen und Jobsuchende direkt zu
kontaktieren. Funktionen zur Verwaltung von Jobsuchenden (Talent
Pool/Bewerberdatenbank) sowie zur Mitteilung von Lebensläufen von Jobsuchenden nach
zuvor definierten Kriterien direkt per E-Mail-Link (CV Agent) runden das Angebot für
Unternehmen ab.

2. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand:

2.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für „Stellenanbieter“ (im Folgenden “AGB”) gelten
für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen der netdoktor.at GmbH („Workinmed”) und
Unternehmen (im Folgenden „Stellenanbieter“) und regeln die wechselseitigen Rechte und
Pflichten der Vertragspartner (=Parteien), die aus der Nutzung bzw. dem Angebot von
Workinmed entstehen. Mit der reinen Nutzung des Job-Portals ohne Registrierung kommt
keinerlei Vertragsverhältnis zwischen einem solchen Nutzer und Workinmed zustande.

2.2 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGBs werden, selbst bei Kenntnis, nicht
Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird schriftlich durch Workinmed zugestimmt.

3. Vertragsabschluss:

3.1 Verträge kommen nur auf der Grundlage von zuvor durch Workinmed abgegebenen
Angeboten auf Abschluss eines Vertrages zustande. Der Stellenanbieter kann
Vertragsangebote durch Erklärung gegenüber Workinmed, zB. durch Rückgabe des
unterschriebenen Angebotes im Original / Kopie per E-Mail, Fax oder postalisch an
Workinmed annehmen. Der Vertrag kommt mit Zugang der Annahmeerklärung zustande.

3.2 Des Weiteren kann ein Vertrag zwischen dem Stellenanbieter und Workinmed in digitaler
Form über das Job-Portal mit den dort zur Verfügung gestellten Eingabemasken
abgeschlossen werden. Vor jedem solchen Vertragsabschluss wird auf die AGB hingewiesen.
Mit der Bestätigung der Kenntnisnahme der AGB und dem Kauf per Mausklick, wird ein
Rechtsgeschäft zwischen den Parteien abgeschlossen.

4. Rechte und Pflichten :

4.1 Der Stellenanbieter stellt Inhalte, wie Daten, Grafiken, Texte, Fotos, Nachrichten, Videos und
andere Materialien (im Folgenden „Inhalte“) für die vertraglich vereinbarte
Leistungserbringung selbst oder durch Dritte zur Verfügung und diese werden von
Workinmed gemäß den Bestimmungen dieser AGB eingepflegt und veröffentlicht.

4.2 Der Stellenanbieter ist für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Inhalte
verantwortlich. Etwaige Verzögerungen inhaltlicher oder technischer Natur, die durch den
Stellenanbieter entstehen, sind nicht durch Workinmed zu vertreten. Bei der Selbsteingabe
einer Stellenanzeige und/oder von Inhalten auf dem Unternehmensprofil durch den
Stellenanbieter werden diese sofort auf Workinmed bzw. dem Unternehmensprofil
veröffentlicht. Workinmed behält sich jedoch das Recht vor, Stellenanzeigen und/oder
Inhalte des Unternehmensprofils jederzeit zu löschen, wenn die Stellenanzeige und/oder
Inhalte des Unternehmensprofils gegen die Punkte 6.2 und 6.3 verstößt oder die
Veröffentlichung für Workinmed aus sonstigen Gründen unzumutbar ist.

4.5 Nach Online-Schaltung von freigegebenen Stellenanzeigen bzw. Unternehmensprofilen sind
darauf folgende Änderungswünsche entgeltspflichtig. Eine Beauftragung hat durch den
Stellenanbieter schriftlich zu erfolgen.

4.6 Workinmed ist berechtigt, Stellenanzeigen, Unternehmensprofile, etc im Rahmen ihrer
geschäftlichen Tätigkeit bei Medien- und Partnerkanälen zu verbreiten und zu verwerten. Die
Auswahl bleibt Workinmed vorbehalten.

5. Registrierung; Stellenanbieter-Account; Zugänglichkeit von Inhalten:

5.1 Stellenanbieter können ihre Stellenanzeigen und ihr Unternehmensprofil erst nach einer
Registrierung auf dem Job-Portal darstellen. Die Registrierung erfolgt in deutscher Sprache.
Dies erfolgt unter Angabe personenbezogener Daten iSd Punktes 1.2 a) der
Datenschutzbestimmungen und setzt die Anerkennung dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen voraus.

5.2 Das Passwort kann vom Stellenanbieter selbst ausgewählt werden. Jeder Stellenanbieter darf sich nur einmal registrieren. Er muss sich bei jeder weiteren Nutzung mit den bei der
Erstanmeldung angegebenen Benutzerdaten (Email-Adresse und Passwort) einloggen. Die
Berechtigung gilt für den vom Stellenanbieter bei der Registrierung angegebenen
Ansprechpartner. Ferner dürfen die Benutzerdaten ausschließlich an andere Mitarbeiter des
inserierenden Unternehmens/Stellenanbieter weitergegeben werden.

5.3 Der Stellenanbieter ist dafür verantwortlich, dass das zur registrierten Email gehörende
Passwort keinem Dritten zugänglich gemacht wird; er haftet insoweit uneingeschränkt für
sämtliche Mitarbeiter. Sollte einem Stellenanbieter die missbräuchliche Nutzung seines
Logins bekannt werden, hat er dies Workinmed unverzüglich mitzuteilen und sein Passwort
unverzüglich zu ändern, um den Zugang nicht autorisierter Personen zu verhindern.
Workinmed übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus der unberechtigten bzw.
missbräuchlichen Verwendung passwortgeschützter Logins des Stellenanbieters resultieren,
es sei denn, Workinmed hätte diesen Missbrauch zu vertreten. Das Passwort kann jederzeit
vom Jobsuchenden geändert werden.

5.4 Der Stellenanbieter ist verpflichtet, bei der Registrierung ausschließlich wahrheitsgemäße
und vollständige Informationen und Daten zu übermitteln und diese bei späteren
Änderungen unverzüglich zu aktualisieren.

5.5 Der Stellenanbieter hat dafür zu sorgen, dass seine im Rahmen der Registrierung
angegebenen Kontaktdaten, insbesondere seine Email-Adresse, aktuell ist und sicherzustellen, dass der Stellenanbieter unter den angegebenen Kontaktdaten,
insbesondere per Email, erreichbar ist.

5.6 Workinmed ermöglicht Nutzern und insbesondere Jobsuchenden unentgeltlich den Zugriff
auf die erhobenen und vom Stellenanbieter bekannt gegebenen Inhalte. Inhalte, die vom
Stellenanbieter in sein Unternehmensprofil eingestellt und freigegeben wurden, dürfen von
Nutzern aufgerufen, genutzt und gespeichert werden.

5.7 Im Falle des Aufrufens eines aktiven Lebenslaufes eines jobsuchenden durch den
Stellenanbieter werden dem Jobsuchenden der Unternehmensname, Anschrift und Kontakt,
Datum des Zugriffs sowie alle vom Stellenanbieter auf dem Job-Portal veröffentlichten
Stellenanzeigen angezeigt. Der Stellenanbieter erteilt diesbezüglich seine ausdrückliche
Zustimmung.

5.8 Workinmed selbst kann für technische Produktoptimierungs- bzw. für interne
Recruitingzwecke personenbezogene Daten von Stellenanbieter iSd Punktes 1.2 a) der
Datenschutzbestimmungen jederzeit einsehen.

5.9 Workinmed behält sich vor, die Registrierung einzelner Stellenanbieter ohne Angabe von
Gründen abzulehnen. Ferner behält sich Workinmed vor, auch bereits aktive Stellenanbieter
aus wichtigem Grund (z.B. wegen Verstoß gegen diese AGB) zu sperren.

6. Vorgeschriebene Nutzung des Stellenanbieter-Accounts, Unternehmensprofile und
Stellenanzeigen des Stellenanbieters:

6.1 Handlungsweisen, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen, potentiell geeignet
sind, diese zu verletzen oder dies beabsichtigen (z.B. Einschleusen eines Virus oder Trojaner),
sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

6.2 Workinmed ist nicht verpflichtet, die vom Stellenanbieter zur Verfügung gestellten Inhalte,
vor deren Veröffentlichung oder danach zu überprüfen. Der Stellenanbieter stimmt
ausdrücklich zu, alleine für die Wahrung der Rechte Dritter (Markenrechte, Urheberrechte,
etc.) an allen Inhalten, die es zur Verfügung stellt, verantwortlich zu sein und sichert zu, über
sämtliche und übertragbare Nutzungs- und Verwertungsrechte an allen diesen Inhalten
sowie insbesondere auch die Zustimmung etwaiger abgebildeter Personen für die
Veröffentlichung zu verfügen. Der Stellenanbieter hält Workinmed im diesbezüglich schadund
klaglos und stellt Workinmed von etwaigen Ansprüchen frei.

6.3 Stellenanzeigen oder Inhalte, die der Stellenanbieter an Workinmed übermitteln, haben die
nachfolgenden Bedingungen und Kriterien zu erfüllen und dürfen nicht die Interessen von
Workinmed beeinträchtigen ("Unzulässige Inhalte"):
- Diffamierende oder entwürdigende Inhalte sowie dem Ansehen von Workinmed
zuwiderlaufende Inhalte sind untersagt;
- Inhalte dürfen keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften oder die guten Sitten verletzen;
- Die Stellenanzeige muss den gesetzlichen Anforderungen entsprechen;
- Der Inhalt der Stellenanzeigen darf nicht gegen das Gleichbehandlungsgesetz verstoßen;
- Sämtliche Inhalte, die an Workinmed übermittelt werden (inklusive Stellenanzeigen und
Unternehmensprofile), müssen der Wahrheit entsprechen und sind aktuell zu halten
und dürfen keine ungenauen oder irreführenden Informationen enthalten;
- Mit einer Stellenanzeige darf nur für einen freien Arbeitsplatz geworben werden bzw.
muss sich um eine zu besetzende Stelle handeln. Es ist untersagt, für Klub- und
Vereinsmitgliedschaften zu werben;
- Die Anforderungen und Kriterien müssen den tatsächlichen und rechtlichen
Anforderungen der veröffentlichten Stelle entsprechen;
- Stellenanzeigen haben in einen konkreten Zusammenhang zum medizinischen Bereich
aufzuweisen und dürfen keine sachfremden Informationen beinhalten wie z. B.
Werbeaktionen, Gewinnspiele usw.;
- Die eigenständige Verschlagwortung und Kategorisierung von Stellenanzeigen muss
kongruent zu den Inhalten der Stellenanzeige sein;
- Es ist unzulässig auf Webseiten von Mitbewerbern, andere Inhalte, welche von
Mitbewerbern erstellt wurden oder sonstige Inhalte, die textliche, bildhafte oder
kontextueller Hinweise auf Mitbewerber enthalten, zu verweisen bzw. auf diese zu
verlinken. Es dürfen nur Links auf die Unternehmensseite des Stellenanbieters
veröffentlicht werden;
- Sämtliche Inhalte und Links einer Stellenanzeige müssen für den Nutzer des Job-Portals
sowie für Jobsuchende direkt sichtbar sein. Eigene Tracking Codes des Stellenanbieters
und interaktive Elemente sind grundsätzlich nicht erlaubt, außer Links und E-Mail
Adressen, wenn sie auf die Unternehmensseite des Stellenanbieter verweisen;
- Nach Schaltung der Stellenanzeige darf die Stellenanzeige nur nach Rücksprache mit
Workinmed inhaltlich und graphisch geändert werden;
- Workinmed ist berechtigt, den angezeigten Stellentitel der Stellenanzeige außerhalb der
Stellenanzeige anzupassen;
- Eine Einflussnahme auf die Auffindbarkeit der Stellenanzeige bei den Suchergebnislisten
ist nicht erlaubt, soweit sie über die vorgesehenen Anwendungen wie Stellentitel, Inhalt,
Verschlagwortung und Kategorisierung hinausgehen. Für eine bedarfsorientierte
attraktivere Präsentation der Stellenanzeige steht dem Stellenanbieter die Produkte
Top-Job und Refesh-Job zur Verfügung, welch dazugebucht werden können;
- Stellenanzeigen für selbstständige Tätigkeiten oder freie Mitarbeit müssen im Text der
Stellenanzeige deutlich vermerkt werden;
- Vorleistungen und finanzielle Eigeninvestitionen des Jobsuchenden müssen im Text der
Stellenanzeige vermerkt werden (auch Reisekosten und Teilnahme an Schulungen);
- Unternehmensprofile müssen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

6.4 Der Stellenanbieter hält Workinmed gegen sämtliche Forderungen schad- und klaglos,
welche Workinmed aufgrund der Verletzung Rechte Dritter (Punkt 6.2) oder Unzulässigen
Inhalten (Punkt 6.3) entstehen. Darüber hinaus hat Workinmed jederzeit, aber insbesondere
bei nachstehenden Fällen, das Recht, die Inhalte des Stellenanbieters ohne vorherige
Benachrichtigung aus dem Job-Portal herauszunehmen bzw. zu löschen und/oder den
Stellenanbieter auf bestimmte oder unbestimmte Zeit zu sperren:
- bei schwerwiegenden, kumulierten oder wiederholten Verstößen gegen die Pflichten
und Anforderungen der Punkte 6.1, 6.2, und 6.3;
- bei mutmaßlichen oder falschen Angaben bei der Registrierung oder bei Unmöglichkeit
der Authentifizierung der Daten, die bei der Registrierung eingegeben werden;
- bei mutmaßlichem oder erkennbaren Missbrauch des Job-Portals;
- bei Beschädigung oder Beeinträchtigung für Funktionsfähigkeit des Job-Portals;
- bei schwerwiegenden Verstößen gegen maßgebliche Unternehmensinteressen;
- bei sonstigen schwerwiegenden Verstößen gegen die Allgemeinen
Nutzungsbedingungen

7. Preise, Zahlungsbedingungen und Verzugszinsen:

7.1 Die Preise entsprechen der im Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preisliste bzw. den auf dem Jobportal unter der Rubrik „Produkte“ angegebenen Preisen oder den getroffenen
Vereinbarungen und verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

7.2 Die Rechnungslegung erfolgt unverzüglich nach Auftragserteilung und wird dem
Stellenanbieter per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg zugesandt. Der Stellenanbieter erteilt
ausdrücklich seine Zustimmung zur Übermittlung von Rechnungen per E-Mail und Fax. Die
Rechnung ist mangels anderer Vereinbarung ohne Abzüge sofort nach Zustellung fällig.
Workinmed behält sich vor, Accounts von säumigen Stellenanbietern nach drei erteilten
Mahnungen zu sperren.

7.3 Ein weiterer Kauf kann nur nach Begleichung aller angemahnten offenen Posten inkl. Zinsen und Kosten durchgeführt werden.

7.4 Zahlungen an Workinmed haben mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich auf das in der Rechnung von Workinmed namhaft gemachte Konto zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist bei Überweisungen die Gutschrift auf dem von Workinmed bekannt gegebenen
Konto maßgebend.

7.5 Fallen Kosten oder Gebühren bei Auslandszahlungen oder anderen Zahlungsarten an, sind
diese vom Stellenanbieter zu tragen.

7.6 Sofern Lastschrift oder Kreditkartenzahlung vereinbart wird, hat der Stellenanbieter für den
Fall der Rücklastschrift die gegebenenfalls anfallenden Bankrücklastkosten zu tragen, sofern
Workinmed die Rückbuchung nicht zu vertreten hat.

7.7 Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Stellenanbieters ist
Workinmed berechtigt, auch während der Laufzeit des Vertrages, das Erstellen weiterer
Leistungen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der
Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge
abhängig zu machen. Begründete Zweifel liegen insbesondere vor, wenn der Stellenanbieter
ein- oder mehrfach in Zahlungsverzug geraten ist oder Wirtschaftsauskunfteien
Negativmerkmale ausweisen.

7.8 Für den Fall des Zahlungsverzuges gelten Verzugszinsen in der Höhe von 9% über dem
Basiszinssatz als vereinbart. Im Falle der Säumnis ist der Stellenanbieter verpflichtet, neben
den Verzugszinsen auch alle zweckentsprechenden prozessualen und außerprozessualen
Kosten der Einbringlichmachung, auch die Kosten eines von Workinmed beigezogenen
Rechtsanwaltes, zu ersetzen.

7.9 Sofern Workinmed das Mahnwesen selbst vornimmt, steht Workinmed für jede Mahnung ein pauschales Entgelt in Höhe von EUR 40,00 zu.

7.10 Vom Stellenanbieter geltend gemachte Ansprüche berechtigen dieses nicht, vereinbarte
Zahlungen zurückzuhalten. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen oder die
Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Stellenanbieter – aus welchen Gründen auch
immer – ist ausgeschlossen und in jedem Fall unzulässig. In jedem Fall ist Workinmed nach
eigenem freiem Ermessen auch berechtigt, bei (Folge-) Aufträgen eine Vorausvergütung zur
Bedingung für die Leistungserbringung zu machen.

8. Stellenanzeige:
8.1 Workinmed veröffentlicht Stellenanzeigen eines Stellenanbieters im Internet auf dem Job-
Portal. Diesbezüglich bedarf es des Abschlusses eines Stellenanzeigenvertrages.
8.2 Die Stellenanzeige wird nach Abschluss des Stellenanzeigenvertrages zum vereinbarten
Zeitpunkt veröffentlicht. Ist kein Veröffentlichungszeitpunkt vereinbart worden, so erfolgt die
Veröffentlichung ehest möglich nach Abschluss des Stellenanzeigenvertrages.
8.3 Workinmed behält sich vor, Stellenanzeigenanträge in begründeten Fällen abzulehnen und
die Stellenanzeige nicht zu veröffentlichen. Dies gilt insbesondere, wenn die Stellenanzeige
gegen die Punkte 6.2 und 6.3 verstößt oder die Veröffentlichung für Workinmed aus
sonstigen Gründen unzumutbar ist.
8.4 Workinmed ist berechtigt, die Veröffentlichung der Stellenanzeigen des Stellenanbieters auf ihrem Job-Portal sowie im Rahmen von Kooperationen auf den Plattformen der
Kooperationspartner von Workinmed zu veranlassen. Eine Verlinkung zu
Stellenausschreibungen, welche auf anderen Job-Plattformen veröffentlicht werden, ist
ausgeschlossen. Ferner ist Workinmed berechtigt, die Stellenanzeigen auch in jedem frei
wählbaren Printmedium zu veröffentlichen oder durch Dritte veröffentlichen zu lassen.
8.5 Sofern die Veröffentlichung von Stellenanzeigen per Linking auf die Website des
Stellenanbieters vereinbart wurde („Job per Link“), hat Workinmed das Recht, den Quellcode
des Inserates auszulesen, zu verarbeiten, abzuändern, zu speichern und unter einer neuen
URL anzuzeigen.
8.6 Workinmed kann auf Aufforderung des Stellenanbieters Änderungen an den auf Workinmed veröffentlichten Stellenanzeigen während des Veröffentlichungszeitraumes vornehmen, sofern dies technisch und inhaltlich zumutbar ist. Unzulässig sind Veränderungen, die die
Identität der Stellenanzeige betreffen, insbesondere den Titel der Stellenausschreibung,
sodass im Falle der Änderung nicht mehr die ursprüngliche, sondern eine neue Stelle
ausgeschrieben werden würde und/oder Änderungen, die die Identität des Inhaltes
betreffen, insbesondere die Rechtsperson, sodass im Falle einer Änderung nicht mehr der
ursprüngliche, sondern ein neuer Arbeitgeber die Dienstleistung in Anspruch nehmen würde.

9. Urheberrechte:
9.1 Dieser Vertrag oder die Registrierung beinhaltet keine Übertragung von Eigentums- oder
Nutzungsrechten, Lizenzen oder sonstigen Rechten an der Software auf den Stellenanbieter.
Alle Rechte an der genutzten Software, an Kennzeichen, Titeln, Marken und Urheber- und
sonstigen gewerblichen Rechten von Workinmed verbleiben uneingeschränkt bei Workinmed
bzw. dessen Dienstleistern.
9.2 Dieses Job-Portal beinhaltet Daten und Inhalte aller Art, die urheberrechtlich geschützt sind.
Sämtliche von Workinmed veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht von
Workinmed. Davon sind diejenigen von Workinmed veröffentlichten Inhalte ausgeschlossen,
die vom Stellenanbieter oder einem Dritten erstellt wurden, und von Workinmed
unverändert zur Veröffentlichung im Internet übernommen wurden. Ebenso hat Workinmed
das alleinige Urheberrecht an der Zusammenstellung der Inhalte auf dem Job-Portal.
9.3 Mit Auftragserteilung über die Veröffentlichung von Stellenanzeigen erhält Workinmed die
alleinigen Datenbankrechte an den von Workinmed veröffentlichten Stellenanzeigen des
Stellenanbieters.
9.4 Es ist nicht gestattet, das Job-Portal im Ganzen oder einzelne Teile davon zu verwerten,
insbesondere Daten und Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten oder zur Verfügung zu
stellen. Gestattet ist allerdings die technisch bedingte Vervielfältigung zum Browsen oder
Lesen, sowie die dauerhafte Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch.
9.5 Urheberrechtshinweise und/oder Markenbezeichnungen und/oder sonstige
Rechtevorbehalte in den Inhalten des Job-Portals dürfen weder verändert noch beseitigt
werden. Der Stellenanbieter ist verpflichtet, die Anerkennung der Urheberschaft
sicherzustellen.
9.6 Der Stellenanbieter trägt die alleinige presse-, wettbewerbsrechtliche und sonstige
Verantwortung für die von ihm angelieferten zur Veröffentlichung bestimmten Inhalte.
9.7 Der Stellenanbieter bestätigt mit der Auftragserteilung, dass sämtliche zum Einstellen in das Internet erforderlichen Nutzungsrechte der Inhaber von Urheber-, Leistungsschutz-,
Markenschutz- und sonstigen Rechten an dem von ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen,
Daten und Inhalte erworben hat bzw. darüber frei verfügen kann.

10. Geheimhaltung und Verwendung der Daten von Jobsuchenden:
10.1 Der Stellenanbieter ist verpflichtet, alle Daten der Jobsuchenden, die ihm durch die Nutzung
des Job-Portals zugänglich sind, vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.
Diese Verpflichtung gilt ab Vertragsabschluss und bleibt darüber hinaus auch nach
Beendigung des Vertrages sowie der Geschäftsbeziehung aufrecht.
10.2 Die Verwendung von Daten von Jobsuchenden bzw. die Kontaktaufnahme mit Jobsuchenden
ist ausschließlich zum Zweck der Besetzung vakanter Stellen des Stellenanbieters erlaubt. Die
Versendung von Nachrichten an Jobsuchende ist unzulässig, soweit werbliche, unlautere,
unsittliche oder anstößige Inhalte versendet werden, ein Verstoß gegen die guten Sitten oder
Rechtsvorschriften vorliegt, oder Workinmed eine Duldung des Vorgehens aus sonstigen
Gründen unzumutbar ist. Workinmed ist in diesem Fall berechtigt den Zugriff des
Stellenanbieters zu sperren (siehe dazu auch Punkt 6.3).
10.3 Der Stellenanbieter stimmt zu, sämtliche datenschutz- und persönlichkeitsschutzrechtlichen
Bestimmungen einzuhalten und Workinmed schad- und klaglos zu halten, sollten Ansprüche
Dritter wegen Rechtsverstößen des Stellenanbieters gegen Workinmed geltend gemacht
werden.

11. Werknutzungsbewilligung:
11.1 Für die Dauer der aufrechten Geschäftstätigkeit zwischen den Parteien gemäß Punkt 2.1.
räumt der Stellenanbieter Workinmed eine uneingeschränkte Werknutzungsbewilligung an
sämtlichen vom Stellenanbieter zur Verfügung gestellten Inhalten ein. Workinmed ist
berechtigt, diese Inhalte im Rahmen seiner geschäftlichen Tätigkeit für sämtliche
Distributions- und Partnerkanäle zur Bewerbung des Stellenanbieters und von Workinmed zu
verwenden.
11.2 Ebenso ist Workinmed zur Erfüllung des Vertragszweckes berechtigt, Inhalte des
Stellenanbieters für die weitere Verwendung zu bearbeiten. Die Nutzungsbewilligung des
Stellenanbieters für von Workinmed bearbeitete Inhalte des Stellenanbieters endet mit
Beendigung des entsprechenden Vertrages.
11.3 Der Stellenanbieter sichert zu, über sämtliche und übertragbare Nutzungs- und
Verwertungsrechte an allen Inhalten, die es zur Verfügung stellt, sowie insbesondere auch
die Zustimmung etwaiger abgebildeter Personen für die Veröffentlichung zu verfügen. Der
Stellenanbieter hält Workinmed diesbezüglich schad- und klaglos und stellt Workinmed von
etwaigen Ansprüchen frei.
11.4 Sofern der Stellenanbieter ein Nutzungs- oder Verwertungsrecht verliert, ist es verpflichtet,
dies Workinmed unverzüglich schriftlich mitzuteilen.
11.5 Sofern sich eine abgebildete oder zitierte Person bei Workinmed mit einem Ersuchen um
Löschung oder jemand, der ein Nutzungs- und/oder Verwertungsrecht behauptet, meldet,
wird Workinmed diesen an den Stellenanbieter weiterverweisen.
11.6 Workinmed wird im Sinne von „notice and take down“ etwaige rechtswidrige, insbesondere
urheber- und marken- oder kennzeichenverletzende Inhalte vom Netz nehmen und den
Stellenanbieter von einer Anspruchstellung informieren. Workinmed wird den
Anspruchsteller über die Identität des Stellenanbieters unterrichten.
Stand: 15.04.2016
11.7 Workinmed ist berechtigt, sämtliche Werknutzungsbewilligungen bei Übertragung eines
Teiles oder des gesamten Stellenanbieters ohne Einschränkung mit zu übertragen, ohne dass
es der Zustimmung des Stellenanbieters bedarf.

12. Gewährleistung, Schadenersatz und Haftung:
12.1 Workinmed unternimmt alle zumutbaren Schritte, um die Zuverlässigkeit der präsentierten
Inhalte zu gewährleisten, doch wird keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Zuverlässigkeit oder
Vollständigkeit der auf dem Job-Portal zur Verfügung gestellten Informationen und Ansichten
geleistet, noch eine Gewähr für die Geeignetheit für einen bestimmten Zweck übernommen.
12.2 Workinmed gewährleistet eine dem üblichen, aktuellen technischen Standard entsprechende
Publikation der vom Stellenanbieter gewünschten Stellenausschreibung/Information. Der
Stellenanbieter nimmt zur Kenntnis, dass es nach Stand der Technik nicht möglich ist, ein
vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen. Fehler in der Darstellung der gewünschten
Stellenauschreibung/Information liegen nicht vor, wenn dies durch Verwendung nicht
geeigneter Darstellungssoft- und Hardware und Ausfälle im Kommunikationsnetz verursacht
wird.
12.3 Workinmed haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen beschränkt sich die
Haftung von Workinmed für den Stellenanbieter entstandene Schäden auf den einfachen
Betrag des vereinbarten Entgeltes. Ersatz des entgangenen Gewinns durch Workinmed wird
in jedem Fall ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden nach dem
Produkthaftungsgesetz oder Personenschäden.
12.4 Workinmed übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität,
Gesetzteskonformität oder sonstiger Qualität der von Dritten veröffentlichten Inhalte
innerhalb des Job-Portals, noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind. Dies gilt
insbesondere für die auf dem Unternehmensprofil dargestellten Inhalte, sowie Inhalte, die
von Jobsuchenden angegeben und übermittelt worden sind.
12.5 Der Stellenanbieter sichert zu, dass durch seine Inhalte keine gesetzlichen oder sonstigen
Bestimmungen oder Rechte Dritter (insbesondere Marken- oder Urheberrechte) verletzt
werden. Der Stellenanbieter wird Workinmed diesbezüglich schad- und klaglos halten und
freistellen, sofern von dritter Seite Ansprüche gestellt werden sollten.
12.6 Workinmed haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass - infolge höherer Gewalt
oder infolge von Arbeitskämpfen - Leistungen unterbleiben.
12.7 Workinmed unterstützt mit diesem Job-Portal die Herstellung des Kontakts zwischen
Stellenanbietern und Jobsuchenden. Die Haftung für Schäden im Zusammenhang mit deren
Vertragsanbahnung ist ausgeschlossen.
12.8 Workinmed übernimmt aufgrund der vertraglich vereinbarten Leistung keine Zusicherung
oder Haftung für das Zustandekommen eines Kontakts oder Arbeitsverhältnisses zwischen
dem Stellenanbieter und dem Jobsuchenden. Weiters übernimmt Workinmed keine Haftung
dafür, dass sich im Job-Portal Jobsuchende befinden, die den vom Stellenanbieter
gewünschten Kriterien für ein Arbeits- oder Dienstverhältnis entsprechen.
Stand: 15.04.2016
12.9 Das Recht auf eine Antwort eines kontaktierten Jobsuchenden besteht nicht. Jeder
Jobsuchende hat das Recht Anfragen von Stellenanbietern ohne Angabe von Gründen
abzulehnen oder zu ignorieren.
12.10 Sämtliche Downloads – gleich ob unmittelbar vom Job-Portal oder von mit dem Job-Portal
verlinkten Seiten – erfolgen auf eigenes Risiko. Workinmed übernimmt keine Haftung für
Schäden, die durch das Herunterladen, die Installation, die Speicherung oder Nutzung von
Inhalten dieses Job-Portals entstehen.
12.11 Workinmed übernimmt im gesetzlich zulässigen Rahmen keine Gewähr dafür, dass die
Dienstleistungen und das Job-Portal frei von Computerviren oder anderen schädlichen
Mechanismen sind. Sollten aufgrund der Nutzung des Job-Portals Kosten – welcher Art auch
immer – entstehen, trägt Workinmed diese Kosten nicht, sofern diese nicht vorsätzlich oder
grob fahrlässig von Workinmed herbeigeführt worden sind.
12.12 Für die Richtigkeit und Aktualität der im Portal verlinkten Websites übernimmt Workinmed
keine Verantwortung.
12.13 Workinmed übernimmt keine Verantwortung und Gewähr für die Korrektheit,
Vollständigkeit, Zuverlässigkeit, Authentizität, Freiheit von Rechtsverletzungen Dritter oder
Virenfreiheit von Inhalten anderer Webseiten, auf die mittels Link im Rahmen von Inhalten
des Job-Portals verwiesen wird, egal ob es sich um Inhalte des Anbieters handelt oder um
Inhalte Dritter. Workinmed hat keine Kontrolle oder Einfluss auf die dort aufgeführten
Inhalte und macht sich diese Inhalte auch nicht zu Eigen.

13. Verfügbarkeit und Störungen des Dienstes; Datenverlust; Fehlinformationen:
13.1 Die Nutzung des Internet erfolgt auf Ihre eigene Gefahr. Workinmed haftet nicht für den
technisch bedingten Ausfall des Zugangs zum Internet auf Seiten des Stellenanbieters.
13.2 Workinmed bietet seine Leistungen vierundzwanzig Stunden, an sieben Tagen pro Woche,
an. Wartungsarbeiten, Aktualisierungen und ähnliche Arbeiten, welche die Benutzung des
Job-Portals beeinträchtigen können, werden soweit dies möglich ist, mit angemessener Frist
vorab online angekündigt. Workinmed wird Störungen seiner technischen Einrichtungen im
Rahmen der bestehenden technischen Möglichkeiten schnellstmöglich beseitigen und
Wartungsarbeiten, Aktualisierungen oder ähnliche Arbeiten wenn möglich so vornehmen,
dass Nutzungsausfallzeiten nicht auftreten oder so kurz wie möglich gehalten werden. Der
Stellenanbieter ist sich jedoch bewusst, dass eine dauernde Verfügbarkeit (7/24) nicht
zugesichert werden kann. Angekündigte Lieferunterbrechungen im Zusammenhang mit der
Systempflege oder Wartung sind von den Stellenanbieters im erforderlichen Umfang
hinzunehmen.
13.3 Liefer- und Leistungsverzögerungen bzw. -ausfälle, die Workinmed nicht bzw. nicht
wenigstens grob fahrlässig zu vertreten hat, begründen keinen Anspruch auf Erstattung bzw.
Reduzierung der für die Leistung zu zahlenden vereinbarten Vergütung.
Dies gilt insbesondere für die Verwendung von ungeeigneter Soft- und/oder Hardware zur
Darstellung (z.B. Browser) oder den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways
anderer Betreiber. Workinmed ist in allen anderen Fällen berechtigt, die Leistung um die
Stand: 15.04.2016
Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit, hinauszuschieben bzw. zu
verlängern. Lediglich wenn dies für den Stellenanbieter unzumutbar ist bzw. war, besteht ein
Anspruch auf Rückvergütung, im Falle der teilweisen Leistungsverzögerung bzw. des
zeitanteiligen Ausfalls auf anteilige Rückvergütung.
13.4 Die Server von Workinmed werden regelmäßig sorgfältig gesichert. Soweit Daten an
Workinmed - gleich in welcher Form - übermittelt werden, ist der Stellenanbietern jedoch
angehalten, Sicherheitskopien anzufertigen.
13.5 Workinmed haftet nicht für entgangenen Gewinn, Datenverlust oder sonstige indirekte
Schäden, die durch Fehlinformationen, aus der Unmöglichkeit die Dienstleistungen und
Inhalte des Job-Portals zu nützen oder aus technischen Störungen, Unterbrechungen oder
Ausfällen entstanden sind.
13.6 Workinmed haftet nicht für Fehler, die nicht unmittelbar in seinem Einflussbereich liegen.
Solche Fehlfunktionen liegen insbesondere bei unsachgemäßer Bedienung durch den
Stellenanbieter, ungeeigneter Soft- und/oder Hardware des Stellenanbieters oder Ausfällen
des Kommunikationsnetzes vor.

14. Beendigung der Geschäftsbeziehung, Einstellung oder Änderung des Service:
14.1 Verträge werden entweder auf bestimmte oder auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.
14.2 Ein auf bestimmte Zeit abgeschlossener Vertrag endet mit der darin vorgesehenen Befristung
oder dem vereinbarten Termin, ohne dass es einer gesonderten Kündigung bedarf.
14.3 Wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen, kann jede Partei den Vertrag unter
Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist zum Ende jedes Monats (einlangend)
schriftlich kündigen.
14.4 Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes können Workinmed und Stellenanbieter die
Geschäftsbeziehung oder Teile davon mit sofortiger Wirkung jederzeit kündigen. Wichtige
Gründe sind insbesondere Pflichtverstöße des Stellenanbieters gegen die AGB und sonstige
vertragliche Vereinbarungen sowie die Einstellung der Geschäftsaktivität.
14.5 Workinmed ist nicht verpflichtet, das vom Stellenanbieter erstellte Unternehmensprofil oder
den Inhalt einer Stellenanzeige nach Ende der Vertragslaufzeit aufzubewahren.

15. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sprache
15.1 Für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen Workinmed und dem Stellenanbietern sowie
die aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen resultierenden Rechtsbeziehungen gilt
österreichisches Recht unter Ausschluss allfälliger Verweisnormen des internationalen
Privatrechtes und der Normen des UN-Kaufrechts als vereinbart.
15.2 Ausschließlicher Gerichtsstand aus oder im Zusammenhang der Geschäftsbeziehung ist, auch
nach dem Ende der Geschäftsbeziehung, das Handelsgericht Wien.
Stand: 15.04.2016
15.3 Für sämtliche Informationen und das gesamte Vertragsverhältnis und darüber hinaus, sowie
die Kommunikation zwischen dem Stellenanbieter und Workinmed ist die maßgebliche
Sprache Deutsch.

16. Sonstiges:
16.1 Zusätzlich zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen findet die Datenschutzerklärung von
Workinmed [Link] in der jeweils gültigen Fassung Anwendung.
16.2 Workinmed behält sich vor, alle über das System versandte Emails (z.B. Eingang neuer
Bewerbungen, Bewerber-Suchassistent, etc.) bis zu 30 Tage zwischenzuspeichern.
Workinmed behält sich des Weiteren vor, Stellenanbieter bei Verdacht auf Missbrauch des
Systems oder bei Belästigung Dritter von der Nutzung auszuschließen.
16.3 Der Stellenanbieter willigt ein, dass seine Aussagen aus Feedback-Formularen von
Workinmed zu Werbezwecken als Referenz verwendet werden dürfen.
16.4 Workinmed behält sich vor, das Angebot unter einem anderen Namen anzubieten. Ein
Namenswechsel ändert nichts an bestehenden Vertragsverhältnissen, die übernommen
werden und nach dem Namenswechsel weiterhin gültig sind.
16.5 Workinmed ist zur Einschaltung von Erfüllungsgehilfen berechtigt.
16.6 Stellenanzeigen, die auf Workinmed veröffentlicht werden, können von Suchmaschinen
erfasst und über deren Website zugänglich gemacht werden.
16.7 Workinmed übernimmt keine Garantie für die Löschung von Stellenanzeigen nach deren
Ablaufdatum von Partner-Websites/Webportalen oder Suchmaschinen.
16.8 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlangen nach Ablauf von 4 Wochen ab
schriftlicher Verständigung des Stellenanbieters Rechtsgültigkeit für die gesamte
Geschäftsbeziehung, sofern der Stellenanbieter bis dahin nicht schriftlich widerspricht.
16.9 Sollten Bestimmungen, oder Teile von Bestimmungen der Allgemeinen
Nutzungsbedingungen unwirksam sein, oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen
dadurch unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall dazu, die
unwirksamen Bestimmungen durch solche zu ersetzten, die dem mit ihnen angestrebten
wirtschaftlichen und rechtlichen Ziel am nächsten kommen.
16.10 Stellenanbieter haben das Recht sich jederzeit an Workinmed zu wenden um Auskunft,
Richtigstellung und Löschung der verarbeiteten direkt personenbezogenen Daten zu
verlangen. Nähere Informationen dazu finden sich in Punkt 8. der Datenschutzbestimmungen.