AUVA - Allgemeine Unfallversicherungsanstalt

AUVA - Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

Über das Unternehmen

AUVA

Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) ist seit mehr als 125 Jahren die soziale Unfallversicherung Österreichs und mit rund 4,8 Mio. gesetzlich Versicherten der größte österreichische Unfallversicherungsträger. Insgesamt beschäftigt die AUVA ca. 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa 75 % davon in medizinischen Einrichtungen.

Alles aus einer Hand

Die AUVA vereint Unfallheilbehandlung, Rehabilitation, finanzielle Entschädigung sowie Prävention von Berufsschäden in nur einer Hand. Im Sinne einer umfassenden Prävention bietet die AUVA ihren Versicherten fachkundige Beratung und Information zur Unfallverhütung und Berufskrankheitenbekämpfung, sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sowie Vorsorge für Erste Hilfe.

Mit allen geeigneten Mitteln

In der Unfallheilbehandlung und in der Rehabilitation werden alle geeigneten Mittel eingesetzt. Ziel ist es, durch Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten hervorgerufene Gesundheitsstörungen oder Behinderungen zu beseitigen bzw. zu bessern, eine Verschlimmerung von Verletzungs- oder Erkrankungsfolgen zu verhüten und die umfassende Wiederherstellung Versehrter zu gewährleisten.

Die Organisation der AUVA

Die dezentrale Organisation der AUVA besteht aus der Hauptstelle in Wien, 4 Landesstellen, 5 Außenstellen und 9 Präventionszentren in den Bundesländern. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben betreibt die AUVA in ganz Österreich 7 hochspezialisierte Unfallkrankenhäuser, 3 Rehabilitationszentren und 1 Rehabilitationsklinik.

Wie alle Sozialversicherungsträger ist auch die AUVA selbstverwaltet: Die Interessenvertretungen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer entsenden ihre Funktionäre in die Organe der Selbstverwaltung.

 

 

Unternehmensstandorte

Adressen Informationen

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien